„Rollenspiel ist Sprache mit Herz, Hirn und Hand”

Wolfgang Butzkamm
Sie sind Lehrerin oder Verantwortliche einer Betreuungseinrichtung und suchen nach einer Abwechslung für den Sprachenunterricht? Oder Sie suchen nach einem außerschulischen Workshopangebot für die Ferienzeit? Vielleicht organisieren Sie eine deutsch-französische Schülerbegegnung und benötigen noch einen passenden Programmpunkt?

Als leidenschaftliche Grenzgängerin zwischen Deutschland und Frankreich mit langjähriger Erfahrung im Bereich Junges Theater, biete ich verschiedene Workshopformate an, die spielerisch deutsch bzw. französisch vermitteln.

In meinen Workshops tauchen die Teilnehmer*innen in verschiedenste Welten ein und entwickeln mit Fantasie und Kreativität gemeinsam Szenen in der jeweiligen Fremdsprache. Der Spaß am Spiel rückt die Angst etwas falsch zu sagen in den Hintergrund.

In Rollenspielen wird die Sprache aktiv und spontan genutzt und prägt sich so besser und langfristiger ein. Ganz nebenbei wird auch die Kommunikation über Mimik und Körperausdruck und das Selbstbewusstsein der Teilnehmer*innen gefördert.

Auch hinter der Bühne bzw. Kamera gibt es viel Gesprächsstoff! Die Teilnehmer*innen sind gefordert ihre Ideen zu verteidigen, sich auf die Geschichten zu einigen, den Einsatz von Musik, Bühnenbild, Kostüm & Requisiten miteinander abzustimmen und zu koordinieren. Eine begleitende Wortschatzarbeit und der Einsatz von Sprachroutinen unterstützen bei der Verständigung.